Corona Ansteckungsgefahr im Flugzeug

Die ersten Airlines wie zum Beispiel die Lufthansa haben ihre Rückkehr am Himmel für den Juli angekündigt. Emirates nach der Pressemitteilung vom 13. Mai 2020 bereits zum 21. Mai 2020 und die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Bei vielen stellt sich nun eine Frage:

 

Kann man sich im Flugzeug mit dem Coronavirus anstecken?

Bereits vor dem Lockdown und dem Grounding hat die Lufthansa ein Video veröffentlicht, die zeigt wie rein die Luft in einem Flugzeug ist und vergleicht dies sogar mit der sterilen Luft in einem Operationssaal. Wie viel wahres  ist an dieser Aussage dran? Dieser Fragen gehen wir jetzt nach.

Alle drei Minuten strömt von oben frische Luft in die Flugzeugkabine, die mit der verbrauchten Luft nach unten gedrückt wird und entsprechend abgesaugt wird. Zudem haben fast alle Passagierflugzeuge einen Hepa Filter (High efficiency particulate absorbtio) und filtern damit etwa 99,99 % der Viren in der Kabine.

Damit ist die Corona Ansteckungsgefahr im Flugzeug eher gering, wenn man sich zusätzlich an die Vorsichtsmaßnahmen hält.

In der Zwischenzeit ist der Flugverkehr in verschiedenen Urlaubsländer gestartet und die ersten Fluggäste wurden an Bord verschiedener Airlines willkommen geheißen. Allerdings werden die vorgeschlagenene Sicherheitsmaßnahmen nur selten umgesetzt.

Professor Dieter Scholz äussert sich kritisch und nachdenklich über die Sicherheit und das Fliegen während der Corona Pandemie. Den ganzen Artikel zum nachlesen gibt es hier.

 

Gesichtsmaske als Schutz um Corona Ansteckungsgefahr im Flugzeug zu verringern

Eigentlich sollte die Luft nun ausreichend rein sein. Jedoch ein zusätzlicher Schutz kann helfen und ist bei den Airlines bereits, neben den freien Platz bzw. Mindestabstand, Pflicht. Diese Pflicht ist teilweise bereits beim betreten des Flughafens, beim Check, während der Flugdauer sowie bei der Gepäcksausgabe. Einen aktuellen Blogartikel zum tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung während dem fliegen findet ihr hier.

 

Desinfektion im Flugzeug

Neben dem Mundschutz beim fliegen erfolgt eine regelmässige Desinfektion der Flugzeugkabinen. Hier werden alle Kontaktflächen gründlich und ausführlich von den Airlines gereinigt und desinfiziert, bevor die nächsten Passagiere boarden dürfen.

 

Aerosole und Corona – Wo Atmen zum Risiko wird

Lesenswerter Artikel von der Zeit online die das Thema mitunter „Ansteckungsgefahr im Flugzeug“ behandeln.

Das könnte Dich auch interessieren:

Corona Ansteckungsgefahr im Zug

Corona Ansteckungsgefahr im Zug

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr von COVID-19 bei einer Zugfahrt? Chinesische Wissenschaftler haben eine Studie über eine mögliche Corona Ansteckungsgefahr im Zug untersucht, um herauszufinden wie...

mehr lesen
Fliegen während der Pandemie

Fliegen während der Pandemie

Die EASA veröffentlicht Richtlinien Die von EASA (European Union Aviation Safety Agency) erstellten Richtlinien sollen sowohl die Crew wie auch Fluggäste bestmöglich schützen und die Ausweitung des...

mehr lesen

HINWEIS:
Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links.
Das bedeutet, wenn Du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Diese Webseite nutzt Cookies um die Funktionalität der Seiten für Besucher zu optimieren Weitere Hinweise unter Datenschutzerklärung.  Opt-Out: Click here.