Corona Ansteckungsgefahr im Zug

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr von COVID-19 bei einer Zugfahrt? Chinesische Wissenschaftler haben eine Studie über eine mögliche Corona Ansteckungsgefahr im Zug untersucht, um herauszufinden wie gefährlich die Verbreitung von COVID-19 in Zügen ist. Die Studiie The...

Reiseziele 2020 – Wohin kann man reisen

Die weltweite Reisewarnung wird zum 15. Juni für EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum und Großbritannien aufgehoben. Für andere Länder gilt sie vorerst bis einschließlich 31. August 2020. (Auswärtige Amt 12.06.2020) Reisewarnung ist aufgehobenAb dem 15. Juni ist die...

Fliegen während der Pandemie

Die EASA veröffentlicht Richtlinien Die von EASA (European Union Aviation Safety Agency) erstellten Richtlinien sollen sowohl die Crew wie auch Fluggäste bestmöglich schützen und die Ausweitung des Coronavirus (COVID-19) verhindern. Das ausführliche Dokument kann auf...

Maskenpflicht im Flugzeug

Mundschutz & Co. sinnvoll gegen Coronavirus SARS-CoV-2?Sich und andere zu schützen steht derzeit ganz oben. Dazu gehört nicht nur das einhalten einer Etikette sondern auch Maßnahmen die man selbst für sich und andere berücksichtigen sollte. So sollte man sich...

Kann man sich im Flugzeug mit Corona anstecken?

Corona Ansteckungsgefahr im Flugzeug Die ersten Airlines wie zum Beispiel die Lufthansa haben ihre Rückkehr am Himmel für den Juli angekündigt. Emirates nach der Pressemitteilung vom 13. Mai 2020 bereits zum 21. Mai 2020 und die Vorfreude auf den Urlaub steigt. Bei...

Die Themen zum Coronavirus und Reisen

Corona Ansteckungsgefahr im Zug

Corona Ansteckungsgefahr im Zug

Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr von COVID-19 bei einer Zugfahrt? Chinesische Wissenschaftler haben eine Studie über eine mögliche Corona Ansteckungsgefahr im Zug untersucht, um herauszufinden wie...

mehr lesen
Fliegen während der Pandemie

Fliegen während der Pandemie

Die EASA veröffentlicht Richtlinien Die von EASA (European Union Aviation Safety Agency) erstellten Richtlinien sollen sowohl die Crew wie auch Fluggäste bestmöglich schützen und die Ausweitung des...

mehr lesen
Maskenpflicht im Flugzeug

Maskenpflicht im Flugzeug

Mundschutz & Co. sinnvoll gegen Coronavirus SARS-CoV-2?Sich und andere zu schützen steht derzeit ganz oben. Dazu gehört nicht nur das einhalten einer Etikette sondern auch Maßnahmen die man...

mehr lesen
Coronavirus und Symptome

Coronavirus und Symptome

Symptome des Coronavirus SARS-CoV-2 Die Symptome vom Coronavirus verlaufen ähnlich wie bei einer Influenza. Die Symptome mit dem neuartigen Coronavirus sind Fieber, ein trockener Husten, Schnupfen...

mehr lesen
Desinfektionsmittel Rezept

Desinfektionsmittel Rezept

Desinfektionsmittel Rezept nach dem WHO   Das braucht man für 1 Liter Desinfektionsmittel:   833 ml Ethanol (96 % vol.) oder alternativ 752 ml Isopropylalkohol (99,8 % Vol.) 42 ml...

mehr lesen
Corona App Charite Berlin

Corona App Charite Berlin

Was ist die CovApp (Corona App)?   Die CovApp ist eine von der Charité in Zusammenarbeit mit Data4Life entwickelte Software, mit der Sie innerhalb weniger Minuten einen Fragenkatalog...

mehr lesen
Coronavirus und Reisen

Coronavirus und Reisen

+++ Breaking New +++   Donnerstag, 19.03.2020 Australien verbietet die komplette Einreise für nicht Staatsbürger.   Sonntag, 15.03.2020 Australien verlangt ab Sonntag Mitternacht nach...

mehr lesen

Brillen könnten das Corona-Infektionsrisiko senken

Spiegel online schreibt: „Ärzte in China haben beobachtet, dass relativ wenige ihrer Covid-Patienten Brillenträger waren. Sie vermuten deshalb, dass Brillen vor Ansteckungen schützen könnten.“

So funktioniert die Corona-Warn-App im Detail

Wer sich schon mal gefragt hat, wie die Corona Warn App funktioniert und welche Meldung was bedeutet, zeigt dieses Schaubild sehr gut.

„Vor der zweiten Welle“

„Alles nicht mehr so schlimm? Pandemien flammten auch früher überraschend wieder auf. Welche Fehler aus der Vergangenheit wir bei Corona nicht wiederholen sollten.“

Aktuelle COVID-19 Fälle

Deutschland

Bekannte Corona Fälle

Bestätigte Todesfälle

Quelle: Weltgesundsheitsorganisation
Stand: 30. Oktober 2020, 10:00 (MEZ)

 

+++ Breaking News +++

 

Teil Lockdown in Deutschland. Am Abend verkündet Angela Merkel einen 4wöchigen Lockdown light. Einen sogenannten Wellenbrecher Lockdown. Gaststätten müssen bis auf Lieferung und Abholung im November schließen, ebenfalls sind alle Veranstaltungen verboten, sowie Fitnessstudios, Massage oder Tattoostudios zum 03.11. geschlossen. Ausgenommen sind Friseure und Physiotherapeuten Praxen. Kindergärten und Schulen bleiben von dieser Regelung ausgeschlossen. (Stand: 28.10.2020)

Weitere Risikogebiete ernannt: Das RKI weist Wien, Budapest, Katon Freiburg als neue Corona Risikogebiete aus. Auch die Gebiete in Frankreich wurden auf die Region Hauts-de-France und La Réunion als Risikogebiet ausgewiesen. (Stand: 16.09.2020)

Kanaren wurden nun ebenfalls zum Risikogebiet erklärt. Damit steht ganz Spanien unter einem Risikogebiet. (Stand: 03.09.2020)

Ungarn schließt seine Grenzen. Einreise nur für ungarische Staatsangehörige möglich (Stand: 01.09.2020)
 

Reisewarnung für Provence-Alpes-Côte d’Azur und Paris (Stand: 24.08.2020)

Neben der Provinz Antwerpen im Norden Belgiens wurde am Freitagabend die Hauptstadt Brüssel vom Auswärtigen Amt zum Risikogebiet erklärt. (Stand: 21.08.2020)

Teile von Kroatioen zum Risikogebiet erklärt. Zu der Übersicht der Risikogebieten. (Stand: 20.09.2020)

Bundesregierung erklärt Spanien (ausgenommen Kanarischen Inseln) zum Risikogebiet. Urlauber müssen ab sofort nach der Rückkehr 14 Tage in Quarantäne, sich beim Gesundheitsamt melden sowie einen Corona Test machen. Zu der Übersicht der Risikogebieten. (Stand: 14. August 2020)

Eilmeldung: Heimkehrer aus aus internationalen Corona-Risikogebieten müssen bei der Ankunft in Deutschland ab Samstag einen verpflichtenden Corona-Test machen. (Stand: 06.08.2020)

Erweiterung der Reisebeschränkungen in Myanmar bis Ende Juli. Weiter Informationen hier

Update in Bayern: Der Katastrophenfall wird augehoben. Der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit der Familie, mit einem anderen Haushalt oder bis zu 10 Personen möglich. Im privaten Räumen ist der Aufenthalt, mit verstärkter Belüftung ohne weitere Einschränkungen möglich. (Stand: 17.07.2020)

Ab dem 22. Juni öffnen Hallenbäder, Thermen und Wellness wieder. Gastronomie darf bis 23 Uhr öffnen. Erweiterung auch bei den Besuchsmöglichkeiten bei Zoos, Freizeiteinrichtungen und Museen. Bei Kultur und Kunst ist es möglich innen bis 100 und außen bis 200 Besucher zu veranstalten. Hochzeiten, Geburtstage etc. bis zu 50 Gäste innen und 100 Gäste im Freien. Öffnung der Busreisen sowie der Linienverkehr.

Bayern: Kontaktbeschränkung im Freistaat Bayern verlängert sich bis zum 21.06.2020. (Stand: 15.06.2020)

Die weltweite Reisewarnung wird zum 15. Juni für EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum und Großbritannien aufgehoben. Für andere Länder gilt sie vorerst bis einschließlich 31. August 2020. (Auswärtige Amt 12.06.2020)

Aussenminister Maas stellt in Aussicht, die Reisewarnungen für 31 europäische Länder einzustellen. Diese sind jedoch jeweils von der Entwicklung abhängig. Es könnte dann statt Reisewarnungen, Reisehinweise geben.

Die nächsten Lockerungen in Bayern sind vorgesehen. So sollen Fitnesstudios und Kletterhallen bald öffnen dürfen, die Aussengastronomie ebenfalls bis 22 Uhr öffnen, auch das Treffen mit bis zu 10 Personen sowie Kino und Veranstaltungen von 50 bzw. 100 Personen.

Ab 25.05.2020 gibt es in Bayern weitere Lockerungen. So dürfen Hotels und Campingplätze unter Einhaltung der Hygienevorschriften den Betrieb wieder aufnehmen und Gäste beherberen. Auch Stadtführungen, Schlößer und Kitas machen wieder auf.

Spanien wird voraussichtlich Ende Juli die ersten Touristen ins Land lassen. Die späte Öffnung führ zu Protesten. (Stand: 23.05.2020)

WhatsApp-Infos zum Coronavirus: Ab sofort informiert das Bundesministerium für Gesundheit auf WhatsApp über das Coronavirus. Um diesen Service zu nutzen, Nummer +49 151 62875183 im Handy speichern und „Start“ schreiben und per Whats App an diese Nummer versenden. (Stand: 20.05.2020)

Außenminister Heiko Maas machen Hoffnung auf Sommerurlaub. Die Zeichen für das Ende der Reisewarnung des Auswärtigen Amts stehen gut. Hingegen soll es laut Zitat: “Wir wollen das ersetzen durch Reisehinweise”, durch Reisehinweise Mitte Juni ersetzt werden. Wie das genau bzw. mit welchen Ländern es nun weiter geht, wird heute am 18.05.2020 mit einzelnen Ländern besprochen. (Stand: 18.05.2020)

Mit einem u.a. Newsletter hat die Lufthansa ihre Kunden über den neuen Flugplan im Mai und Juni informiert. Zudem bietet die Airline aufgrund der derzeitigen Pandemie höchste Flexibilität für den Kunden an. Die Lufthansa schreibt dazu auf ihrer Website: „Bis Ende August sind sämtliche Tarife und Ticketpreise umbuchbar, sowohl bei Kurz-, Mittel- und Langstrecken, für bestehende als auch für Neubuchungen.“ (Stand: 15.05.2020)

Die Airline Emirates kündigt in der heutige Pressemitteilung an, dass sie bereits zum 21. Mai 2020 den Flugbetrieb wieder aufnimmt und vorerst 9 Ziele (London Heathrow, Frankfurt, Paris, Milan, Madrid, Chicago, Toronto, Sydney and Melbourne) anfliegt. Entsprechende Einreisebestimmungen sind jedoch weiterhin gültig und zu beachten. (Stand: 13. Mai 2020)

Laut APA (Austra Presse Agentur) wird voraussichtlich Mitte Juni die Grenzen von Österreich nach Deutschland geöffnet.
Auch Deutschland und Europa wollen ihre Grenzen zum 15. Juni wieder öffnen und lockern bereits am kommenden Samstag de Grenzkontrollen. (Stand: 13.05.2020)

Beschlossene Sache von Bund und Länder und Lockerung:
Kontaktbeschränkung bis 5. Juni verlängert. Jedoch plus einer weiteren Person ausserhalb des Hausstandes dürfen sich treffen.
Eine erneute Umsetzung der Beschränkungen kann auf Landkreise oder kreisffreie Städte erneut umgesetzt werden, bei merh als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner
In der zweiten Maihälfte dürfen in der 1. und 2. Bundesliga Geisterspiele stattfinden.
Breitensport unter freiem Himmel dürfen stattfinden.
Quadratmeterbegrenzung sind aufgehoben und alle Geschäfte dürfen öffnen.
Rückkehr zur Schule schrittweise möglich.
Ab dem 11. Mai erweiterte Kinder Notbetreuung möglich.
Regelmässige Kontaktperson im Pflegeeinrichtungen möglich.
Im Bereich Gastronomie und Tourismus entscheiden Länder in Eigenverantwortung entsprechende Öffnung und Auflagen (Stand: 06.05.2020)

Beschlossene Sache – Maskenpflicht nun einheitlich in allen Bundesländern beschlossen.

Der bayerische Ministerpräsident. Dr. Söder sowie Oberbürgermeister von München Dieter Reiter verkünden in der heutigen Pressekonferenz das Aus für die Wiesn. Es wird dieses Jahr kein Oktoberfest geben. (Stand: 21.04.2020)

Auch in Bayern gilt ab dem 27.04.2020 eine Maskenpflicht in den Supermärkten sowie im ÖPNV. Andere Bundesländer wollen nachziehen. (Stand: 20.04.2020)

Maßnahmen zur Abstandsregelung bleiben bestehen und sind bis zum 03.05. verlängert. Nahverkehr und beim einkauen wird eine Empfehlung ausgesprochen eine Alltagsmaske zu tragen. Schrittweise Lockerung bei den Schulen ab dem 04.05.2020 sowie Hyginevorschriften und Maßnahmenumsetzung bei Friseure müssen vorgelegt werden und können entsprechend öffnen. Geschäfte bis max. 800 Quadratmeter mit guten Schutzkonzepten und Hygienestandards können öffnen. KFZ Händler, Fahrradhändler sowie Buchhandlungen dürfen wieder öffnen. Fokus auf App und Forschung wird gesetzt. Alle Umsetzungen erfolgen langsam Schritt für Schritt. Gastros, Bars und Kaufhäuser vorerst weiterhin geschlossen. Großveranstaltungen bis Ende August untersagt. Weiterhin wird die Bevölkerung gebeten auf private Reisen und Besuche zu verzichten. (Stand:15.04.2020)

Verlängerung der Ausgangsbeschränkung bis 19.04.2020 in Bayern (Stand: 30.03.2020)

Angela Merkel erlässt bundesweites Kontaktverbot ab 22.03.2020

Bayern verhängt vorläufig eine zweiwöchige Ausgangsbeschränkung ab Freitag, 20.03.2020 0 Uhr.

 

Rückholaktion für gestrandete Deutsche im Ausland

Reisewarnung – für alle nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland.

Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen ins Ausland wird derzeit gewarnt. Sie müssen mit weiter zunehmenden drastischen Einschränkungen im Reiseverkehr, mit Quarantäne­maßnahmen und Einschränkungen des öffentlichen Lebens rechnen.

 

Rückholprogram

für deutsche Reisende, vor allem in besonders betroffenen Gebieten.

Betroffene Deutsche finden ausführliche Informationen hier.

 
 
 

HINWEIS:
Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links.
Das bedeutet, wenn Du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Diese Webseite nutzt Cookies um die Funktionalität der Seiten für Besucher zu optimieren Weitere Hinweise unter Datenschutzerklärung.  Opt-Out: Click here.