Vietnamesischer Kaffee

Die Besonderheiten des Kaffees

Wer schon einmal in Vietnam war oder hierzulande in einem vietnamesischen Restaurant zu Besuch war, hat sicherlich schon einmal den Kaffee selbst probiert oder hat die ein oder andere Tasse mit dem Metallfilter auf dem Nachbartisch gesehen. Die Kaffeezubereitung, mit dem Tassenfilter, ist typisch für die Zubereitung des Kaffees. Aber auch der intensive Kaffeegeschmack, der zumeist mit gezuckerten Kondensmilch genossen wird, ist eines der Merkmale und die Besonderheit. Hier trifft Intensvität und Süsse aufeinander.

Wer morgens durch die Straßen von Vietnam schlendert sieht an fast jeder Ecke bereits Menschen sitzen, die ihren Kaffee genießen.

Verantwortlich für den vollen Geschmack sind mitunter der Anteil der Arrabica und Robusta Bohnen die zudem grob gemahlen werden. Damit entsteht der intensive Geschmack von vietnamesischen Kaffee.

Eine weitere Zubereitung Vietnamesischer Kaffee ist, das man den Kaffee auch als Kaltgetränkt im warmen Asien trinkt. Hierzu wid der Kaffee dennoch tröpfelnd warm aufbereitet und dann mit Eiswürfeln abgekühlt. Der Eiskaffee heißt dann: Ca Phe Sua Da.

Und wer hätte gedacht das der Anbau von Kaffee in Vietnam so populär ist. Sie sind in der Welt sogar der zweitgrößte Kaffeeproduzent. Auch Unterstützung vom Staat gibt es, wenn vor Ort von Einheimischen Kaffee angebaut wird. Mitunter erhält man auch eine entsprechende Anbaufläche für den Kaffeeanbau.

 

Traditionelle Zubereitung und authentischer Geschmack

Der intensive Geschmack mit einer leichten Schokoladennote kommt aus der Mischung. Hier trifft Arabica Bohne auf Robusta. Kaffeeliebhaber kommen ganz auf ihren Geschmack. Ob traditionell mit gezuckerter Kondensmilch oder schwarz, der vietnamesische Kaffee ist ein Genuss bei dem man auch etwas Zeit hat, um ihn zu genießen. Denn die Zubereitung mit dem Metallfilter der auf ein Glas aufgesetzt wird, erfolgt Tröpfchenweise. Aber die Vorfreude steigt von einem Kaffeetropfen zum nächsten der ins Glas hineinfällt. Und jeder Gast, erhält seine eigene Tasse mit einem Metallfilter (Phin), denn serviert wird klassisch einzeln.

So sitzt man vor seinem Glas, mit dem Tropffilter in dem sich das Kaffeepulver befindet und mit einer kleinen Presse das warme Wasser leicht und langsam in die Tasse Tropfen für Tropfen füllt.

 

Zubereitung Vietnamesischer Kaffee

  1. In eine Tasse ein bis zwei Teelöffel gesüsste Kondensmilch geben
  2. Nun den Kaffee (3-4 gehäufte Teelöffel entspricht etwa 25 g) in den vietnamesischen Kaffeefilter (Phin Ca Phe) geben und am Boden gleichmässig verteilen
  3. Den Stempel vom Kaffeefilter (Teil mit den Löchern)  leicht aufsetzen und anschließend den Kaffee leicht mit Wasser bedecken und den Kaffee kurz „quellen“ lassen.
  4. Nach einer halben Minute den Rest des Filters mit dem warmen Wasser füllen. Bitte nicht mit kochendem Wasser.
  5. Zum Schluss den Deckel auf den Filter zum schließen setzen und das Wasser komplett durchlaufen lassen.
  6. Genieße nun Deinen selbstgemachten vietnamesischen Kaffee und ein Stück asiatischen Urlaub zu Hause.

Wer den Vietnamesischen Kaffee als Ca Phe Sua Da, also einen Eiskaffee genießen möchte, gibt zum Schluss Eiswürfel oder Crushed Ice hinzu, Strohhalm und fertig ist die Erfrischung im Sommer.

Das könnte Dich auch interessieren:

Handgepäck im Flugzeug

Handgepäck im Flugzeug

Die meisten Airlines erlauben beim Handgepäck bis zu zwei Stück. Darunter „personal belongings“, wie eine Handtasche oder kleine Reisetasche und weiter Laptop oder Kameratasche. Jede Airline hat...

mehr lesen
Handgepäck packen – Was sollte rein

Handgepäck packen – Was sollte rein

Travel like a pro   Nach einigen Reisen habe ich mir ein kleines "Travel must have Set" zugelegt das beim reisen nicht fehlen sollte. Mit diesen "Carry on travel essentials" geht es bei mir...

mehr lesen

HINWEIS:
Die Links zu Produkten in diesem Beitrag sind Affiliate Links.
Das bedeutet, wenn Du ein Produkt über einen dieser Links kaufst, erhalte ich eine kleine Provision.
Für Dich entstehen keine Mehrkosten.

Diese Webseite nutzt Cookies um die Funktionalität der Seiten für Besucher zu optimieren Weitere Hinweise unter Datenschutzerklärung.  Opt-Out: Click here.